Der Tod des Vaters

Am 12. Mai erreichten uns alarmierende Nachrichten von Gedes Familie. Sein Vater, schon seit Jahren herzkrank und nicht mehr arbeitsfähig, musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, da sich sein Zustand zusehends verschlechterte.

Durch intensive Pflege und Umstellung der Medikamente erholte sich Gedes Vater zunächst, Ende Juni kam es dann jedoch zu einem Rückfall. Spezialisten in einem Krankenhaus in Denpasar wurden hinzugezogen, Gedes Mutter begleitete ihren Mann dorthin und blieb mehrere Tage dort, während Gede zuhause seine jüngeren Geschwister betreute.

Nur wenige Tage nach der Rückkehr aus Denpasar verstarb Gedes Vater. Zu der Trauer um den Verlust kamen die finanziellen Belastungen durch Arztbehandlung, Krankenhausaufenthalt und die Beerdigung. Durch einen zusätzlichen Zuschuss vom Projekt wurde erreicht, dass der Schulbesuch Gedes weiterhin gesichert ist.

Wenn auch Sie Kinder in Indonesien unterstützen wollen, nutzen Sie bitte unser Spendenkonto:
Kids of Lovina
IBAN: DE44 2856 2297 8800 3175 00
BIC: GENODEF1UPL
Raiffeisen-Volksbank Aurich

Wir sagen schon jetzt: Danke!